• Seide gehört, genau wie Wolle,...
  • Seide

    Seide gehört, genau wie Wolle, zu den tierischen Naturfasern.
    Zu den besonderen Eigenschaften von Seide gehört es, dass sie keine gleichmäßige Oberfläche, sondern, je nach Garnart, kleine optische Unregelmäßigkeiten aufweist.
    Dies ist auf keinen Fall als Fehler im Material anzusehen, sondern eher als Individualität.
    Natürliche Seide besitzt die Funktion des "Atmens", wodurch sie im Winter wärmende, im Sommer jedoch kühlende Wirkung besitzt.
    Kein anderes Gewebe besitzt eine solch glänzende und auf der Haut angenehme Oberfläche wie Seide.
    Zu den natürlichen Eigenschaften von Seide gehören kleine Farbverschiebungen, die jedoch nur bei dunklen Farben deutlich werden.
    Starkes Sonnenlicht kann dazu führen, dass Farben verblassen.
    Auch Alkohole oder Duftstoffe aus Deodorants, Reinigungsmitteln oder Parfums sollten nicht in Berührung mit Seide kommen, da sie Einfluss auf die Färbung haben können.

    Wir empfehlen auf jeden Fall vor dem Stricken von Kleidungsstücken eine Maschenprobe zu machen und diese zu waschen.